top of page

DATENSCHUTZ

 

Den Schutz der personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. In den folgenden Zeilen informieren wir Sie, wie wir Ihre Daten schützen und was es bedeutet, wenn Sie unsere personalisierten Dienste nutzen.

Grundsätzlich ist der Schutz Ihrer Privatsphäre für den Rabensteinhof von höchster Bedeutung. Aus diesem Grund ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns oberstes Gebot. Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir diese verwenden.
 

Was sind personenbezogene Informationen?
Persönliche Informationen zu Ihrer Identität sind Daten, wie Vorname, Nachname, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Mail-Adresse oder Alter.

Wo werden personenbezogene Informationen gesammelt und welchem Zweck dienen sie?
Wir fragen Sie nach Ihrem Vornamen, Nachnamen, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Mail-Adresse, ggf. Alter (bei Kindern), wenn Sie bei uns eine Unterkunft buchen.
Alle Informationen, die Ihre Identität betreffen werden von uns nur gesammelt und weder an Dritte weitergegeben, noch anderweitig genutzt, als es Ihr Auftrag an uns erfordert.

 

Personenbezogene Informationen und die Weitergabe an Dritte:
Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer Sie erteilen uns ausdrücklich mündlich oder schriftlich die Zusage zur Weitergabe, um den von Ihnen gewünschten Dienst leistungsgerecht durchzuführen. Dies steht in Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme (z. B. Berg/Wanderführer), der mit Ihnen alle Details für die gebuchte Veranstaltung vereinbaren wird, um diese zu Ihrer Zufriedenheit abwickeln zu können.

 

Datenschutzerklärung
Datum des Inkrafttre
tens: 25/05/2018


In Sinne der VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES informieren wir darüber, dass wir persönliche Daten von Kunden und Lieferanten sowie Daten von Personen verarbeiten, die unserem Betrieb ihre Personalien willentlich (persönlich, telefonisch, per Fax oder per E-Mail) sowie durch Registrierung auf unserer Webseite mitteilen, sowie von Personen, deren Daten durch Dritte, zum Beispiel bei der Erfassung von externen Daten für geschäftliche Informationen, öffentlichen Verzeichnissen usw. übernommen wurden, wobei es sich im letzteren Fall ausschließlich um persönliche Daten gemeiner /gewöhnlicher Art und Natur handelt.
Unser Betrieb garantiert im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, dass die Verarbeitung der persönlichen Daten unter Berücksichtigung der grundlegenden Rechte und Freiheiten sowie der Würde des Betroffenen, mit besonderem Bezug auf die Geheimhaltung, die persönliche Identität und das Recht auf Schutz der persönlichen Daten, erfolgt.


Ziel- und Zweckstellungen bei der Datenverarbeitung:
 

  • Erfüllung von gesetzlichen Pflichten, Pflichten aus Verordnungen, Gemeinschaftsnormen sowie zivil- und steuerrechtlichen Gesetzen

  • Erfüllung eventueller vertraglicher Verpflichtungen gegenüber dem Betroffenen

  • Erfüllung von Tätigkeiten in Verbindung mit der Geschäftstätigkeit unserer Gesellschaft, wie das Ausfüllen von internen Statistiken, zur Rechnungslegung sowie zur Führung der Kunden-/Lieferantenbuchhaltung

  • Zielstellungen geschäftlicher Art wie die Zusendung von Geschäftsinformationen und Werbematerial (per Post, Fax und E-Mail), Marketing und Marktuntersuchungen

  • Schutz der Forderungen und Verwaltung der Verbindlichkeiten

  • Zielstellungen hinsichtlich Versicherungen, insbesondere Kreditversicherungen

  • Bereich der Bekanntmachung und Verbreitung der Daten.

In Bezug auf die oben angegebenen Zielstellungen werden Ihre persönlichen Daten bei Bedarf weitergeleitet:

  • An die öffentlichen Verwaltungen und Behörden, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist

  • An Kreditinstitute, mit denen unsere Firma Geschäftsbeziehungen zur Verwaltung von Forderungen/Verbindlichkeiten und zur Finanzierungsvermittlung unterhält

  • An alle jenen natürlichen und/oder juristischen, öffentlichen und/oder privaten Personen (Rechts-, Verwaltungs- und Steuerberatungsbüros, Gerichte, Handelskammern usw.), wenn sich die Weiterleitung als notwendig oder zur Ausübung unserer Tätigkeit zweckdienlich erweist.

  • An Lieferanten/Hersteller, für die Ausführung der Aufträge, die von unserer Firma verarbeiteten, persönlichen Daten unterliegen keiner Verbreitung.

Welche Informationen sammeln wir von Ihnen und für wie lange?
Informationen vom Benutzer zur Verfügung gestellt und automatisch gesammelt: Die persönlichen Daten, die von unserer Firma gespeichert werden, werden direkt von Kunden oder Dritten gesammelt, wie in der Hypothese, dass das Unternehmen Daten von externen Firmen für kommerzielle Information, Marktforschung, direkte Angebote von Produkten oder Dienstleistungen erwirbt. Für diese letzte Art von Daten wird ein informativer Hinweis zum Zeitpunkt ihrer Registrierung oder auf jeden Fall nicht später als die erste mögliche Mitteilung zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass unser Unternehmen in Bezug auf vom Kunden angeforderte Vorgänge Daten besitzt, die das Gesetz als "sensibel" definiert. Für ihre Behandlung verlangt das Gesetz eine spezifische Einwilligung der Zustimmung. Bei jedem Besuch unserer Plattformen können wir gemäß den geltenden Gesetzen und gegebenenfalls mit Ihrer Zustimmung Informationen über die verwendeten Geräte und die Netzwerke, mit denen Sie bei der Nutzung unserer Dienste verbunden sind, erfassen. Dazu können folgende Informationen gehören: IP-Adresse, Anmeldeinformationen, Browsertyp und -version, Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform, Werbe-ID, Besuchsinformationen einschließlich der Clickstream-URL zu, von und zu Unsere Plattformen, Produkte angesehen oder durchsucht, Download-Fehler, Dauer der Besuche auf bestimmten Seiten, Interaktion auf den Seiten und jede Telefonnummer verwendet, um unsere Kundendienstnummer anrufen. Wir erfassen diese Informationen mithilfe verschiedener Technologien, einschließlich Cookies (weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie).

Art der Datenverarbeitung:
Die Datenverarbeitung kann mit oder ohne Hilfe elektronischer, auf jeden Fall automatischer Mittel erfolgen und umfasst alle vorgesehenen und für die betreffende Datenverarbeitung erforderlichen Vorgänge. In jedem Fall wird die Datenverarbeitung unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt, die deren Sicherheit und Geheimhaltung gewährleisten.

Advertising online:
Um Werbung basierend auf Ihren Interessen anzubieten und gezielte Online-Werbung basierend auf der Verwendung von Cookies anzuzeigen, können wir die durch Cookies gesammelten Daten auch mit anderen Daten kombinieren, die wir gesammelt haben. Wenn Sie nicht möchten, dass Informationen durch die Verwendung von Cookies verarbeitet werden, lesen Sie unseren Abschnitt Cookies, in dem Sie erfahren, wie Sie diese Informationen überprüfen und deaktivieren können. Wir weisen darauf hin, dass der Ausschluss von interessenbezogener Werbung nicht die Anzeige von Werbung verhindert, die nicht auf Ihren Interessen beruht. Drittparteien, die als Auftragsverarbeiter einer solchen vertraglichen Verarbeitung fungieren, garantieren, dass sie die von dem Auftraggeber erhaltenen Daten nicht speichern und sie nicht für andere Zwecke verwenden. Unsere Vertragspartner sind vertraglich verpflichtet, dieselben Datenschutz- und Sicherheitsstandards zu verwenden, und wir stellen sicher, dass diese eingehalten werden. 

Übertragung der Daten ins Ausland:
Möglicherweise müssen wir Ihre Daten an Dienstleister in außereuropäischen Ländern (EWR) übermitteln. Der EWR besteht aus Ländern der Europäischen Union und der Schweiz, Island, Liechtenstein und Norwegen, die als Länder mit gleichwertigen Gesetzen in Bezug auf Datenschutz und Privatsphäre gelten. Diese Art der Datenübertragung kann auftreten, wenn sich unsere Server (d.h. wo wir Daten speichern) oder unsere Lieferanten und Dienstleister außerhalb des EWR befinden oder wenn Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während Ihres Aufenthalts in Ländern außerhalb des EWR nutzen aus diesem Bereich.
Die aktualisierte Liste der Drittländer, in die das Unternehmen Daten übertragen kann, steht auf Anfrage an den Datenverantwortlichen zur Verfügung.
Wenn eine solche Übertragung stattfindet, stellen wir sicher, dass sie in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung erfolgt und dass sie durch von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln geregelt wird, die einen angemessenen Schutz für die Betroffenen gewährleisten.


Rechte des Betroffenen:
Die Datenschutzgrundverordnung 679/2016 verleiht dem Betroffenen die Möglichkeit zur Ausübung bestimmter Rechte. Im Einzelnen hat er das Recht, darüber Auskunft zu erhalten, ob und welche Daten über ihn vorhanden sind und in verständlicher Form nähere Angaben über diese Daten, deren Herkunft und den Grund und Zweck ihrer Verarbeitung zu erfahren, sowie Angaben über Inhaber und Verantwortliche der Verarbeitung und Personen und Kategorien von Personen, denen diese Daten möglicherweise übermittelt werden.
Der Betroffene hat das Recht, seine Daten zu aktualisieren, zu berichtigen und zu ergänzen sowie zu beantragen, dass die Daten gelöscht, gesperrt und in anonyme Daten umgewandelt werden, falls die Verarbeitung gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt. Er hat das Recht, sich aus gerechtfertigtem Grund gänzlich oder zum Teil der Verarbeitung seiner Daten zu widersetzten, und ohne gerechtfertigtem Grund, wenn Daten zum Zwecke der Handelsinformation, des Versands von Werbematerial, des Direktverkaufs, zu Markt und Meinungsforschung verwendet werden.
Darüber hinaus wird ab dem 25. Mai 2018 das Recht auf Datenübertragbarkeit zustehen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Rechte verletzt wurden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde (Garante della Privacy) einzureichen oder rechtliche Schritte einzuleiten.


Zeitangaben zur für die Datenspeicherung personenbezogener Daten:
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt gemäß den Angaben dieser Datenschutzerklärung. Bezüglich der Datenspeicherung der von uns verarbeiteten Daten teilen wir Ihnen folgende Aufbewahrungsfristen:
 

  • 5 Jahre nach der letzten Datenverarbeitung, bzgl. der etablierten Geschäftsbeziehung;

  • 5 Jahre nach dem Ablauf der mitgeteilten Gültigkeitsdauer des Angebotes.

Folgenden Kategorien personenbezogener Daten können für unterschiedliche Zeiträume gespeichert werden:

  • Finanzdaten (z. B. Zahlungen, Rückerstattungen usw.) werden für die Dauer aufbewahrt, die nach den geltenden Steuer- und Rechnungslegungsvorschriften erforderlich ist;

  • Alle nutzergenerierten Inhalte (z. B. Kommentare und Bewertungen) sind anonym, bleiben jedoch auf unseren Plattformen verfügbar.

Herzlich Willkommen
auf dem
Rabensteinhof

bottom of page